Psychotherapy cognitive therapy

LUXURIÖSER STATIONÄRER Psychotherpie/kognitive verhaltenstherapie BEHANDLUNG IN DER SCHWEIZ

Wir bieten qualitativ hochwertige Psychotherapien an, die von qualifizierten Psychiatern und ausgebildeten Psychotherapeuten durchgeführt werden. Hierzu gehört auch die kognitive Verhaltenstherapie (KVT), eine diskussionsbasierte Behandlung, die in Einzelgesprächen mit einem Psychotherapeuten und in mehreren Sitzungen durchgeführt wird. Wir bieten auch Positive Psychologie an (Link).

In der KVT wird das Individuum dazu ermutigt, alle Gedanken-, Gefühls- und Handlungsmuster zu identifizieren, die die Negativität in seinem Leben verstärken. Klienten erlernen dann Strategien, um diese Muster zu brechen, und üben diese ausserhalb der Therapiesitzungen, wobei sie häufig ein Tagebuch über ihre Erfahrungen führen.

Die KVT befasst sich hauptsächlich mit der Gegenwart und nicht mit der Vergangenheit und verfolgt einen logischen Ansatz zur Problemlösung, wobei der Klient und sein Psychotherapeut zusammenarbeiten, um neue Lösungen zu finden.


Die Vorteile der kognitiven Verhaltenstherapie

Es hat sich herausgestellt, dass die KVT sehr wirksam bei der Behandlung von Depressionen und Angststörungen ist. Ausserdem besteht mittlerweile Evidenz dafür, dass eine speziell auf den Missbrauch von Substanzen zugeschnittene KVT eine wirksame Behandlung sowohl für den schädlichen Konsum als auch für die Abhängigkeit von Drogen oder Alkohol darstellen kann.

Depressions- und Angstprobleme treten sehr häufig zusammen mit Substanzmissbrauch auf. In solchen Fällen kann ein kognitiver Ansatz besonders wertvoll sein. Darüber hinaus kann die KVT auch für die Behandlung von Essstörungen eingesetzt werden.

Diese Art der Therapie erkennt an, dass negative Gedanken und Emotionen dazu führen können, dass ein Individuum in einem zerstörerischen Kreislauf gefangen ist. Diese Situation kann als sehr überwältigend wahrgenommen werden, aber die KVT versucht, dies zu überwinden, indem die verschiedenen Elemente eines Problems in überschaubaren Teilen untersucht werden. So werden Veränderungen erleichtert und das Wohlbefinden des Patienten steigt.